Navigation

Lehrplan und Inhalte

Überall, wo Menschen leben, wird die Umwelt verändert. In allen Teilen der Erde ist das Leben der Menschen an den sich im Raum befindlichen Gegebenheiten gebunden. Die Geographie beobachtet die Umwelt, analysiert die Muster in der Verteilung von z.B. Städten, Flüssen, Bergen oder anderen Dingen, ordnet die Vielfalt und erforscht die Ursachen für die beobachteten Erscheinungen und Muster. Die Schülerinnen und Schüler erörtern Probleme und Chancen, die der Mensch durch sein Handeln verursacht und gewinnen dadurch eine Raumhandlungskompetenz, die den Schülerinnen und Schülern ein reflektiertes Handeln ermöglicht. Um dieses Ziel erreichen zu können, orientiert sich der Unterricht maßgeblich an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler.

Das Fach Erdkunde wird in der Sekundarstufe I in den Klassen 5, 7 und 9 unterrichtet, wobei in den Jahrgangsstufen 5 und 9 zwei Stunden und in der Stufe 7 drei Stunden erteilt werden. Die bilingualen Fächer erhalten zusätzlich Unterricht in der Stufe 8. In der Oberstufe wird Erdkunde als Grund- und Leistungskurs angeboten. Die Unterrichtsinhalte werden maßgeblich durch die Kernlehrpläne für die Sekundarstufe I und II bestimmt. Die auf die bilingualen Besonderheiten des Faches abgestimmten Lehrpläne finden Sie hier.

Unterrichtswerke und Arbeitsmittel

Wesentliches Arbeitsmittel sind für die Sekundarstufe I und II die Erdkundebücher (G8). In der Sekundarstufe I findet das Buch Terra vom Klett-Verlag, in der Einführungsphase das Arbeits- und Lernbuch Diercke Praxis aus dem Westermann-Verlag und in der Qualifikationsphase I und II das Buch Mensch und Raum aus dem Cornelsen-Verlag Verwendung. Der Diercke-Atlas vom Westermann-Verlag und der Haack-Atlas vom Klett-Verlag stellen die wichtigste Ergänzung zu den Unterrichtswerken dar. Weitere wichtige Arbeitsmittel sind z.B. der Kompass oder das Tellurium.

Räume

Die Fachschaft Erdkunde verfügt über insgesamt vier Räume: Ein großer, mit modernen Medien ausgestatteter Fachraum (ActivBoard, Beamer, Dokumentenkamera), ein direkt an den Fachraum angeschlossener Computerraum mit neun Arbeitsplätzen und ein kleiner Materialraum. Außerdem verfügt die Fachschaft noch über einen Kartenraum.

Wettbewerbe

Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen werden ermuntert, an verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen, sodass in der Vergangenheit eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern sehr erfolgreich war z.B. beim Wettbewerb Begegnung mit Osteuropa oder dem Europäischen Wettbewerb.

Aktionen und Projekte

Ein wichtiger Bestandteil unterrichtlicher Praxis im Fach Erdkunde sind Exkursionen und Betriebsbesichtigungen. In der Klasse 5 wird im Rahmen "Gesunde Schule" eine Bauernhofbesichtigung vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet. In der Einführungsphase steht ein Besuch im Rheinischen Braunkohlenrevier an und in der Qualifikationsphase wird häufig ein Betrieb vor Ort besichtigt. Zahlreiche Kurse haben bereits an einer Führung z.B. in den Betrieben Schmitz Cargobull oder Saueressig teilgenommen.