Navigation

Lehrplan und Inhalte

Das Fach Deutsch wird auf der Grundlage des Kernlernplans und des schulinternen Curriculums unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler sollen im Deutschunterricht in den gesellschaftlichen Grundkompetenzen Lesen und Schreiben geschult werden. Darauf aufbauend sollen die Schüler Kompetenzen im Bereich Argumentieren, Erörtern und Analysieren von literarischen und nicht-fiktiven Texten erwerben.

Deutsch wird durchgängig von der Klasse 5 bis zur Qualifikationsphase unterrichtet. In der Oberstufe wird es als Grund- und Leistungskurs angeboten. Seit Jahren kommen zuverlässig zwei Leistungskurse zustande. Dabei wird neben dem vertieften Analysieren von Texten auch ein Augenmerk auf das Präsentieren von Sachverhalten als ein Baustein kommunikativer Kompetenz gelegt. Bestimmt werden diese Lerninhalte durch den Kernlehrplan für die Sekundarstufe II.

Unterrichtswerke und Arbeitsmittel

Grundlegendes Arbeitsmittel sind für die Sekundarstufe I die Deutschbücher des Cornelsen Verlages, die sich mit den Kernkompetenzen des Lehrplans decken. In der Oberstufe wird in Eigenleistung das Deutschbuch „Texte – Themen – und Strukturen“ angeschafft. Neben zahlreichen Texten, die im Unterricht verwendet werden können, kann dieses umfassende Buch auch als Nachschlagewerk genutzt werden, so dass den Schülern der Oberstufe auch deren Eigenverantwortung nahe gebracht werden kann.

Besonderheiten des Faches

  • Diverse Lesungen durch Autoren
  • Besuch der Stadtbücherei
  • Schuleigene Schülerbücherei
  • Vorlesewettbewerb in der 6. Klasse
  • Jugend debattiert verpflichtend ab Klasse 8
  • Literaturkurs und Theaterprojekte in der Oberstufe