Navigation

Die Schülerinnen aus der Klasse 6c Anna Kemper, Ewelina Schmidke, Theresa Hessing, Mathilde Schroer, Mia Lütjan, Romy Schering, Jula Marek, Mia Eßeling, Adele Kondring, Hermine Bengfort und Bo Spiegelenberg, zusammen mit den Schülerinnen aus der Klasse 6b Anneke Hollekamp und Kim Schwering, haben erfolgreich unter der Leitung von ihrer Kunstlehrerin Frau Ulman am Schülerwettbewerb des Landes NRW 2017 „Begegnung mit Osteuropa“ teilgenommen und wurden dafür mit einem Siegerpreis von 100€ ausgezeichnet.

Bei der intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema des Projektes „Ross ohne Reiter“ haben die Schüler dreidimensionale Pferde gestaltet, indem sie verschiedene Materialien und Techniken wie Draht, Gips, Pappmaché und Stoff benutzt haben.
Auf dem Foto sind die Siegerinnen mit ihren Arbeiten und der Sieger-Urkunde zu sehen.