Navigation

Wir, die Klasse 7a, haben am vergangenen Dienstag, den 17.04.2018, einen spannenden und erlebnisreichen Tag im Wald verbracht. Frau Frost, unsere Revier-Försterin, hat uns Vieles im Schwatten Gatt gezeigt. Einige Schüler haben sich an der Schule getroffen und sind mit Frau Lindenau (unsere Bio-Lehrerin) und Herrn Wieltsch zum Antoniusheim geradelt. Dort haben wir eine kleine Pause eingelegt und sind schließlich am Schwatten Gatt angekommen, wo wir den Rest der Klasse getroffen haben.

Am Anfang hat uns Frau Frost etwas über die verschiedenen Bäume und ihre Merkmale erzählt. Danach haben wir ein Spiel gespielt, in dem wir gelernt haben, wie alles im Wald zusammenhängt, und, dass der Baum dabei eine sehr wichtige Rolle spielt. Anschließend wurde uns, gruppenweise, ein Waldstück zugeteilt, in dem wir uns als Försterinnen und Förster probieren durften. Dann haben wir unsere kreative Seite gezeigt und haben aus Ästen, Moos etc. Waldtiere gebaut, unter anderem auch einen Dachs und einen Hirsch. Das hat unserer Klasse viel Freude breitet.
Nachdem wir im Naturschutzgebiet waren und dort Eidechsen gesehen haben, war unser schöner Tag auch schon vorbei.

Insgesamt hatten wir viel Spaß anderen Sache und haben gleichzeitig noch etwas gelernt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok