Navigation

Innerhalb der Lernen-vor-Ort-Woche haben sich die 9. Klassen des GGV am 14.9. mit dem Thema Suchtprävention beschäftigt. Für Schülerinnen und Schüler wurde von der Suchtberatungsstelle des Kreises Borken ein Alkoholpräventionskoffer organisiert, mit dem den ganzen Tag gearbeitet wurde. In Kleingruppen sind die Schülerinnen und Schüler zunächst in einem spannenden Alkoholquiz gegeneinander angetreten und konnten hierbei neue Begriffe erlernen und Gefahren, die der Alkohol birgt, erkennen. Durch viele weitere aktionsreiche Gestaltungselemente lernten die Schülerinnen und Schüler Suchtverläufe einzuordnen, eine Sucht zu erkennen und den zukünftig eigenen und fremden Alkoholkonsum einzuschätzen.

Besonders eindrucksvoll war der 90-minütige Vortrag von Hermann Wenning, der den Schülerinnen und Schülern von seinen Erlebnissen mit dem Alkohol- und Drogenkonsum berichtete. Durch seine offene Art konnte er die Schülerinnen und Schüler erreichen und somit einen wichtigen Beitrag zur Suchtprävention leisten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok